Über mich

„Ich tue, was ich liebe und mich glücklich macht“

Seit bald 17 Jahren beschäftige ich mich mit den verschiedensten Therapiemöglichkeiten. Selber bin ich Besitzerin von 11 Pferden und 2 Ponys, welche alle schwer krank waren und keine Hoffnung auf Heilung bestand. Ich bin im Sternzeichen Löwe geboren und dementsprechend eine Kämpferin. Nie habe ich ein Tier aufgegeben und ging an meine Grenzen um das Unmögliche möglich zu machen. Immer fand ich eine Lösung auf Heilung! Im Jahre 2010 bekam ich mein erstes Kind und meine Arbeit rückte in den Hintergrund, da ich meine ganze Zeit für meinen Sohn und meine Tiere brauchte. Ein Jahr später folgte meine Tochter und ich hatte noch weniger Zeit mich mit meiner damaligen Arbeit zu befassen.

Die Wende kam im September 2016

Als mein damals 36-ig jähriges Pferd, durch sehr blöde Umstände, einen Kieferbruch erlitt. In meiner Verzweiflung kontaktierte ich verschiedene Tierärzte, welche mir alle das gleiche sagten: „Keine Hoffnung auf Heilung! Geniessen sie die verbleibenden zwei Wochen, länger wird er es nicht schaffen.

Am Boden zerstört überlegte ich, wie erkläre ich das meinen Kindern, wenn er nicht mehr da ist. Meine Tochter sagte zu mir: „Mami, du machst alles, dass er nicht stirbt, du gibst ihn nicht auf.

Dieser Satz schoss mir durchs Herz und ich wusste, jetzt ist es Zeit, wieder selber aktiv zu werden und es selber zu richten, meiner Tochter zu liebe. Sofort machte ich einen Plan, wie ich es anpacken werde. Es hat mich viel Zeit, Energie und Nerven gekostet, aber es hat sich mehr als gelohnt. Mein Piri ist wieder fit wie nie zuvor. Ich hatte es wieder geschafft!

Kundenfeedback

Februar 2019
Piri erfreut sich bester Gesundheit mit 39 Jahren.

Ab diesem Moment war für mich klar, dass ich meine Berufung wieder aufnehmen muss, ich besitze diese Fähigkeit und die Tiere brauchen mich.

Mein Werdegang