Magnetfeld

Magnetfeld – Energie ist der Schlüssel zur Gesundheit

Vier entscheidende Faktoren
1. Intensität (Tesla)
2. Impulsfrequenz (Hertz)
3. Anwendungsdauer (Min)
4. Kombination mit anderen Therapieformen

Diese vier Faktoren müssen individuell regulierbar und untereinander kombinierbar sein! Die Magnetfeldanwendung erfolgt mit einer Decke oder Gamasche am Pferdekörper.

Und so geht’s

In der Decke, Gamasche sind Kupferspulen eingearbeitet, die magnetische Felder aufbauen. Sie sind mit einem Steuergerät verbunden, das von einer Stromquelle gespeist wird. Mit dem zentralen Steuergerät werden Feldstärke, Impulsfrequenz und Behandlungsdauer nach Bedarf eingestellt.

video

Pure Entspanung fürs Pfed

Man kann beim Pferd eine sofortige Wirkung beobachten, es entspannt sich sichtbar und geniesst die Behandlung. Spontanes Gähnen, „Schmatzen“ oder Ablecken darf als sicheres Zeichen des Wohlbehagens gewertet werden.

  • Magnetfeld - Pferd während Magnetfeld Behandlung
    Pferd während Magnetfeld Behandlung

Ideale Ergänzung zu anderen Therapien

Die Anwendung ist mehrmals täglich möglich und kann auch mit anderen naturheilkundlichen Behandlungsmethoden kombiniert werden, deren Wirkung durch die Magnetfeldtherapie unterstützt werden. Durch die muskelentspannende Wirkung können alle physiotherapeutischen Massnahmen, Massagen und auch Akupunktur sinnvoll ergänzt werden.

Eignet sich auch zur präventiven Anwendung

Die Magnetfeldtherapie eignet sich auch bestens vor dem Training, um die Muskulatur zu lockern.

Lies mehr über die Magnetfeldtherapie: