Verletzungen der Pferdezunge

In den letzten Monaten häuften sich die Vorfälle, dass einige meiner Patienten Verletzungen der Zunge hatten. Dies kann für gewisse Pferde stark schmerzhaft sein und sie in ihrer Lebensqualität massiv einschränken.

Häufige Symptome sind:

  • schlechtes fressen
  • Heubällchen
  • Grassreste
  • Kopfschiefhaltung beim fressen
  • gar nicht mehr fressen
  • komische Schluckgeräusche

Falls dir solche Symptome auffallen, kontrolliere bitte unbedingt die Zunge deines Pferdes!

  • Loch in der Zunge
  • Zungenverletzung Pferd

Zahnschmerzen beim Pferd

Wieder einmal ein Feedback, was mit der Wärmebildkamera möglich ist.

Den Ursprung eines Problems zu finden ist nicht immer einfach und es vergeht kostbare Zeit. Dieses Pferd war abgemagert, frass nicht so wie er sollte und naheliegend war, dass die Zähne das Problem waren. Diverse Male wurden die Zähne kontrolliert, doch gefunden wurde nichts.

Die Wärmebildkamera kann Entzündungen am ganzen Pferd lokalisieren. So habe ich die Zähne angeschaut und gesehen, dass ein stark entzündeter Zahn dem Pferd zu schaffen machte. Anhand der Wärmebilder, wurde anschliessend ein Röntgenbild gemacht, weil man nach wie vor am Zahn nichts erkennen konnte. Das Röntgenbild zeigte anschliessend einen eitrigen Prozess (unter dem Zahn), was man beim hineinschauen tatsächlich nicht feststellen kann, da man nicht unter den Zahn schauen kann!

Einige Tage später wurde der kranke Zahn gezogen und man konnte sehen(siehe Foto), wie der Eiter sich bereits durch das Zahnfleisch arbeitete. Als der Zahn gezogen war, sah man ebenfalls, dass der Nerv frei lag. Unvorstellbare Schmerzen musste dieses Pferd erdulden!

  • Zahn Wärmebild
  • Zahn Röntgenbild
  • Zahn gezogen
  • Zahn eiter

Schlafmangel bei Pferden ist sehr gefährlich

Wenn Pferde nicht mehr zu ihrem Schlaf kommen, kann das gefährliche Folgen mit sich ziehen. Gesunde Pferde schlafen in der Nacht zwischen 1-3 Stunden liegend, diese Schlafphasen sind vor allem bei Offenstall- Gruppenhaltung gestört. Ist das Pferd rangniedrig, kommt es nicht mehr zu seinem Schlaf, weil es ständig von Ranghöheren Pferden gestört wird. Aber auch Pferde, welche in Stallungen leben, wo ständig Betrieb herrscht können nicht entspannt schlafen, weil sie immer wieder durch laute Stimmen und Geräusche gestört werden. Schlafmangel kann sehr gefährlich sein, denn die Verletzungsgefahr ist enorm hoch.

Damit Pferde träumen können, müssen sie liegen. Im REM Schlaf ist die Muskelspannung sehr niedrig und im Stehen nicht möglich.

Narkolepsie und Schlafmangel ist nicht dasselbe!

Symptom: Ein ganz offensichtliches Zeichen für zu wenig Schlaf, wenn Pferde sich mit dem Kopf zum Boden neigen, anschliessend schlafen sie ein und die Muskulatur erschlafft. Die Folge davon, die Pferde sacken in sich zusammen, was schlimme Folgen haben kann.

Was du tun kannst:
Wenn dein Pferd an Schlafmangel leidet, ist sofortiger Handlungsbedarf. Das Pferd muss sofort aus der Gruppe genommen werden, damit es zur Ruhe kommt. Falls dies in der Haltungsform deines Stalles nicht möglich ist, rate ich dir dringendst, dein Pferd in einen ruhigen Stall zu zügeln.
Steht dein Pferd bereits in eine Box, kannst du ihm als Notlösung befüllte Heusäcke aufhängen, an denen er sich mit seinem Po abstützen kann. Eine weitere Möglichkeit, die ganze Box mit Schaumstoff Pads zu verkleiden, damit das Pferd nicht an den harten Holzwänden den Kopf stösst. Ebenfalls wichtig, genügend Einstreu, damit das Pferd nicht auf den harten Boden fällt.

Heusack als Abstützhilfe

Pferde die sich sicher fühlen, können überall schlafen

Ist dein Pferd von Schlafmangel betroffen, darfst du gerne mit mir Kontakt aufnehmen und ich helfe dir, die bestmögliche Lösung für dein Pferd zu finden.

© 2020 - HORSETHERAPIE
%d Bloggern gefällt das: